Portrait/Kurzbiographie „Manser-Buebe“ Musikstil: Volksmusik grenzenlos. V.a. Cover und einige Eigenkompositionen

Bereits 1970 wurde mit den „Krestuma-Boys“  die erste Band gegründet. Der Name leitete sich ab aus den Bandmitgliedern-Nachnamen Kressebuch, Studer und Manser, alle wohnhaft im Seerückendorf Hörhausen.

 

Nur gerade ein Jahr später wurde die Band, die vorwiegend Schlager und Hits aus den 60-iger Jahren spielte, umgetauft auf den Namen „Echo vom Seerücken“.

 

Bereits 1972 kam es zur Neugründung der „Sonny Boys“.  Da einige der Bandmitglieder zur Musikgesellschaft Hörhausen übertraten, formierte sich 1973 eine neue Formation, das „ Seerücken-Sextett. Dieses Tanzorchester hatte schnell einmal über die Region hinaus grossen Erfolg und die Musiker Sepp Manser (E-Bass), Richard Manser (Trompete), Franz Manser (Handharmonika, Keybord), Res Manser (Saxophon, Klarinette), Walter Studer (E-Gitarre) und Erwin Siegenthaler (Schlagzeug) verstanden sich nicht nur musikalisch hervorragend. Es folgten während 5 Jahren unzählige Auftritte und die Band hatte einen grossen Fanclub. Am 26. Dezember 1977 gab die Gruppe im Casino Frauenfeld ein unvergessliches Abschiedskonzert, das noch heute bei vielen Fans in bester Erinnerung ist.

 

Richard und Res Manser wollten noch einige Jahre weitermachen und suchten in der Folge nach neuen Musikern. Mit Reto Holenstein (E-Gitarre), Edy Birrer (Schlagzeug) Heinz Schaffner (Keybord) und Bruno Schneider (E-Bass), wurde 1978 das Tanzorchester Gorden-Six gegründet. Bald einmal war die neue Formation, die immer die aktuellsten Hits spielte, eines der bekanntesten Tanzorchester in der Ostschweiz und sorgte an unzähligen Anlässen für tolle Stimmung.

 

1981 gab zuerst Reto Holenstein den Rücktritt und 3 Jahre später Richard und Res Manser. Wie schon in der Biographie erwähnt, konnten die „Manserbuben“ die Musik nicht lassen und gründeten mit Ihrem Schwager Reto Holenstein die gleichnamige Volksmusik „Manser-Buebe“, die 2014 ihr  30-jähriges Jubiläum feiern konnte. 

Gründungsformation der Manser-Buebe, ca. 1985

Manser Sepp Jg. 1951 Schwyzerörgeli / Gesang
Manser Richi Jg. 1952 (gest. 2004) Schwyzerörgeli/Trompete/Gesang
Manser Franz Jg. 1953 Handharmonika/Gesang
Manser Res Jg. 1958 Handharmonika/Saxophon/Klarinette/Gesang
Holenstein Reto Jg. 1952 Bassgeige/Gitarre/Gesang

Aktuelle Formation, seit ca. 2005

Manser Sepp Jg. 1951 Schwyzerörgeli / Gesang  
Manser Franz Jg. 1952 Handharmonika/Gesang  
Manser Res Jg. 1958 Handharmonika/Saxophon/Klarinette/Gesang  
Holenstein-Manser Reto Jg. 1952 Bassgeige/Gitarre/Gesang  
Manser Roger Jg. 1980 Schwyzerörgeli/Gesang Sohn von Franz Manser
Manser Tobias Jg. 1985 Schwyzerörgeli/Gesang Sohn von Sepp Manser
Manser Philipp Jg. 1993 Schwyzerörgeli/Gesang Sohn von Res Manser

"Die jungen Manser Buebe", Auftritte seit 2009

Manser Roger Jg. 1980 Schwyzerörgeli/Gesang Sohn von Franz Manser
Manser Tobias Jg. 1985 Schwyzerörgeli/Gesang Sohn von Sepp Manser
Manser Philipp Jg. 1993 Schwyzerörgeli/Gesang Sohn von Res Manser
Manser Ramon Jg. 1987 Schwyzerörgeli/Gesang Sohn von Franz Manser
Manser Raphael Jg. 1989 Bassgeige/Saxophon/Gesang Sohn von Sepp Manser